Touristeninformationszentrum Nový Jičín

Die älteste Stadt in der Region Novojičín. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1251. Příbor wurde im Jahr 1294 zur Stadt erhoben. Die moderne Geschichte der Stadt ist mit Sigmund Freud verbunden, dem Begründer der Psychoanalyse, der in Příbor geboren wurde und hier die ersten Jahre seines Lebens verbrachte, die nach seinen Lehren äußerst wichtig waren. In der neu eingerichteten Ausstellung in seinem Geburtshaus können Sie mehr über sein Leben und seine Arbeit erfahren.

Wichtige Kirchengebäude sind die Kirche der Geburt der Jungfrau Maria und die Kirche des Heiligen Kreuzes. Die Stadthäuser am Platz, meist mit Arkaden, stehen unter Denkmalschutz und bilden die Grundlage für das Naturschutzgebiet der Stadt. Die kulturelle Dominante von Příbor ist das Piaristenkloster mit seinem Garten. Zu den Sporteinrichtungen gehören eine Sporthalle, Bowling, Tennisplätze und ein Stadtradweg. Příbor ist zusammen mit Štramberk, Kopřivnice und Hukvaldy Teil des sogenannten Laško-Tors der Beskiden

  • Obrázek č.1
  • Obrázek č.2
Schnelle Links:

Kontakt:
(+420) 556 711 888
(+420) 556 768 288
(+420) 735 704 070

icentrum@novyjicin.cz
http://www.icnj.cz/

Adresse:
Masarykovo nám, 45/29
Nový Jičín 741 01
Česká republika

GPS:
N 49° 35' 39.184''
E 18° 0' 29.756''

Öffnungszeit:
Po–Pá: 8:00 – 17:00
So, Ne: 9:00 – 16:00
Svátky: 9:00 – 16:00

Dieses Projekt wurde aus dem Haushalt des mährischen-slezischen Kreises in Höhe von 20.000,-Kronen mitfinanziert wurde. Unterstützung der T.I.Z. im M.S.K. für das Jahr 2013.

GDPR