Touristeninformationszentrum Nový Jičín

Šenov u Nového Jičína liegt an beiden Ufern des Flusses Jičínky. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1383. Im Jahr 1946 wurde Šenov nach Nové Jičín eingemeindet, aber seit 1994 ist es wieder eine eigenständige Gemeinde.

Das älteste Denkmal in Šenov ist die St.-Martin-Kirche aus der Wende vom 13. zum 14. Ein weiteres Wahrzeichen ist das steinerne Versöhnungskreuz hinter dem Dorf. In der Nähe des Hotels Salaš befindet sich der Bannerova studánka (Bannerbrunnen), ein schöner Wald mit Blick auf die umliegende Landschaft. Zu den Vorzügen der Gemeinde gehören die schöne Natur und die unmittelbare Nähe der historischen Stadt Nový Jičín. Jedes Jahr im August findet hier das berühmte Dorffest Šenovský škrpál statt.

  • Obrázek č.1
  • Obrázek č.2
Schnelle Links:

Kontakt:
(+420) 556 711 888
(+420) 556 768 288
(+420) 735 704 070

icentrum@novyjicin.cz
http://www.icnj.cz/

Adresse:
Masarykovo nám, 45/29
Nový Jičín 741 01
Česká republika

GPS:
N 49° 35' 39.184''
E 18° 0' 29.756''

Öffnungszeit:
Po–Pá: 8:00 – 17:00
So, Ne: 9:00 – 16:00
Svátky: 9:00 – 16:00

Dieses Projekt wurde aus dem Haushalt des mährischen-slezischen Kreises in Höhe von 20.000,-Kronen mitfinanziert wurde. Unterstützung der T.I.Z. im M.S.K. für das Jahr 2013.

GDPR