Touristeninformationszentrum Nový Jičín

Die Stadt Suchdol nad Odrou, die in der Moravská brána liegt, gehört zum Landschaftsschutzgebiet Poodří. Sie wurde im 13. Jahrhundert von den Slawen gegründet. Zu den wertvollsten historischen Denkmälern von Suchdol gehören das barocke katholische Pfarrhaus und zwei Kirchen aus dem 17. und 19. Das Bahnhofsgebäude steht ebenfalls unter Denkmalschutz. Im Zentrum des Ortes befinden sich ein Kulturhaus, ein Flugzeugmuseum und ein Museum mit Exponaten, die an die lokale Geschichte erinnern. Vor dem Museum befindet sich eine Statue von Kaiser Joseph II. 

Für Sportbegeisterte gibt es in Suchdol einen Sportkomplex, wo man Fußball, Handball, Basketball, Netzball oder Tennis spielen kann. Außerdem gibt es in der Anlage ein Fitnesscenter, eine Sauna und ein Schwimmbad. 

Zur Erholung gibt es im Lokalteil Kletná einen viel besuchten Stausee, in dem man baden, angeln und zelten kann. Die Gemeinde ist auch als Durchgangsstation des Western Pony Express bekannt, was die lange Tradition der Pferdezucht widerspiegelt. Radfahrer können auch an den Weg in die Regionen Novojičín, Fulnecko und Oder anschließen.

 

  • Obrázek č.1
  • Obrázek č.2
Schnelle Links:

Kontakt:
(+420) 556 711 888
(+420) 556 768 288
(+420) 735 704 070

icentrum@novyjicin.cz
http://www.icnj.cz/

Adresse:
Masarykovo nám, 45/29
Nový Jičín 741 01
Česká republika

GPS:
N 49° 35' 39.184''
E 18° 0' 29.756''

Öffnungszeit:
Po–Pá: 8:00 – 17:00
So, Ne: 9:00 – 16:00
Svátky: 9:00 – 16:00

Dieses Projekt wurde aus dem Haushalt des mährischen-slezischen Kreises in Höhe von 20.000,-Kronen mitfinanziert wurde. Unterstützung der T.I.Z. im M.S.K. für das Jahr 2013.

GDPR