Touristeninformationszentrum Nový Jičín

Von Nový Jičín aus können Sie einen Ausflug in den Norden nach Fulnek machen. Die Stadt ist berühmt dafür, dass Jan Ámos Komenský hier in den Jahren 1618-1621 wohnte.

Die Dominante der Stadt ist das Schloss, das aus einem großen Komplex des Unteren und des Oberen Schlosses besteht, wobei letzteres an der Stelle einer ehemaligen gotischen Burg steht. Das Schloss ist in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Das bedeutendste Barockdenkmal ist die Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit. Sie gehört zum Gelände des ehemaligen Augustinerklosters und ist über eine Barocktreppe mit dem darunter liegenden Platz verbunden.

Das Jan-Amos-Comenius-Denkmal ist ein Kulturdenkmal. Sie befindet sich im Gebäude einer brüderlichen Kongregation, das später in ein Krankenhaus umgewandelt wurde. Heute beherbergt es ein Museum, das Leben und Werk des "Lehrers der Nationen" präsentiert.

Wenn Sie gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, sollten Sie die Radwege in Fulnek erwähnen, z. B. den Kravařsko-Fernradweg. Sie können auch in den Naturpark Oderhügel radeln.

  • Obrázek č.1
  • Obrázek č.2
Schnelle Links:

Kontakt:
(+420) 556 711 888
(+420) 556 768 288
(+420) 735 704 070

icentrum@novyjicin.cz
http://www.icnj.cz/

Adresse:
Masarykovo nám, 45/29
Nový Jičín 741 01
Česká republika

GPS:
N 49° 35' 39.184''
E 18° 0' 29.756''

Öffnungszeit:
Po–Pá: 8:00 – 17:00
So, Ne: 9:00 – 16:00
Svátky: 9:00 – 16:00

Dieses Projekt wurde aus dem Haushalt des mährischen-slezischen Kreises in Höhe von 20.000,-Kronen mitfinanziert wurde. Unterstützung der T.I.Z. im M.S.K. für das Jahr 2013.

GDPR